text.skipToContent text.skipToNavigation

Manuelle Schmierung war gestern! perma Schmiersysteme lösen Fettpressen ab

Bei der täglichen Schmierung von Maschinen und Anlagen ist ein Werkzeug unerlässlich: die Fettpresse. Doch diese ist auf lange Sicht nicht die optimale Schmierlösung.

perma Schmiersysteme hingegen sorgen für einen sicheren, sauberen und optimalen Schmierprozess. Je nach Umgebungsbedingungen werden Schmierstellen an Elektromotoren, Förderbandanlagen, Lüfteranlagen oder Pumpen, etc. zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Schmierstoff in der richtigen Menge automatisch versorgt. Durch konstante, regelmäßige Schmierung werden Unter- oder Überschmierungen vermieden, was vorzeitigen Verschleiß und Stillstandzeiten minimiert.

 

Zeitersparnis aufgrund verlässlicher Schmierung – ohne Fettpresse

Manuelle Schmierung erfordert oft die Bereitstellung verschiedener Fettpressen mit unterschiedlichen Fettarten. Wird nur eine Fettpresse verwendet, in der wechselnde Schmierstoffe zum Einsatz kommen, besteht die Gefahr, dass Fette und Öle verunreinigt werden. Dadurch wird das Schmierergebnis negativ beeinflusst. Mehrere Fettpressen müssten also bevorratet und benutzt werden. Je größer die Anzahl an Schmierstellen mit unterschiedlichen Schmierstoffanforderungen, desto schwieriger wird die Bereitstellung des richtigen Schmierstoffs. Ohne schriftliche Dokumentationen ist es somit kaum möglich, die Instandhaltung korrekt durchzuführen und vorgegebene Wartungsintervalle einzuhalten.

Dies alles entfällt mit dem Einsatz von perma Schmiersystemen. Einmal installiert, versorgen die Schmierstoffgeber die Schmierstelle automatisch mit dem ausgewählten Schmierstoff.
 

Effizienz und hohe Anlagenverfügbarkeit – Schmiersysteme und Fettpressen im Vergleich

Wird Schmierstoff in die Schmierstelle mittels Fettpresse eingebracht, gestaltet sich die richtige Schmierstoffdosierung als Herausforderung. Die Folge manueller Schmierung ist häufig eine zu geringe oder zu hohe Schmierstoffversorgung. Mangelschmierung steigert Reibung und Verschleiß, was zum Trockenlauf des Lagers führt. Durch Überschmierung kommt es zu einer übermäßigen Erwärmung der Lager, was langfristig Lagerausfälle und kostenintensive Anlagenstillstände nach sich zieht.

Der Einsatz von perma Schmiersystemen kann diesem Problem entgegenwirken. Die kompakten Schmierstoffgeber werden durch präzise Dosierung der Schmiermenge und Schmierstoffwahl perfekt auf jede Schmierstelle abgestimmt. Die Nachschmierung erfolgt zudem bei laufender Anlage, was sich positiv auf die Verteilung des Schmierstoffes im Lager auswirkt. Durch Einbringen von stetig frischem Schmierstoff verhindern die Schmiersysteme das Eindringen von Flüssigkeiten, Schmutz und Staub und verlängern so die Lagerlebensdauer. Wartungsintervalle werden planbar und Instandhaltungskosten sowie ungeplante Anlagenstillstände vermieden.


Arbeitssicherheit und Umwelt profitieren

Durch Einsatz der perma Schmiersysteme wird zudem die Arbeitssicherheit erhöht. Die Schmiersysteme minimieren den Aufenthalt von Instandhaltungspersonal in Gefahrenbereichen und tragen somit zur Unfallverhütung bei. Mittels einer indirekten oder entfernten Montage werden Maschinenelemente trotz starker Vibrationen oder hoherTemperaturen zuverlässig mit Schmierstoff versorgt werden.

 

Weltweit wird alle 11 Sekunden ein perma Schmiersystem montiert oder gewechselt

perma steht seit mehr als 50 Jahren für innovative und kreative Schmierlösungen. Wer sich für perma Schmiersysteme entscheidet, setzt langfristig auf eine optimale Schmierung. perma versteht sich nicht nur als Experte für automatische Schmiersysteme, sondern bietet gleichzeitig einen Rundum-Service. Mit Hilfe der perma SELECT APP kann unter Berücksichtigung der Betriebsbedingungen der erforderliche Schmierstoff und die Einstellzeit am perma Schmiersystem bestimmt werden. perma MLP ermöglicht die Organisation und Verwaltung aller Schmierstellen. Anstehende Wartungsarbeiten können damit bequem koordiniert werden. Für Installationen vor Ort steht zudem das perma SERVICE Team jederzeit zur Verfügung.

 

 

Verhindern Sie Wälzlager-Ausfälle

Wälzlager gehören zu der Gruppe der Bauteile, die nach dem Einbau oft „vergessen“ werden. Dabei sind sie ein wesentlicher Bestandteil sämtlicher Industriezweige. Fällt ein Lager aus, bedeutet dies immer eine wirtschaftliche Beeinträchtigung, meist sogar einen Produktionsstopp, der hohe Kosten nach sich zieht.


Wälzlagerausfälle – Ursachen und Schäden

Ein Wälzlagerausfall kann viele Ursachen haben. So kann beispielsweise die Belastung im laufenden Betrieb zu hoch sein. Dadurch sinkt die Nutzungsdauer, ebenso bei Unwucht oder zu hohen Vibrationen. Das Ende der Lagerlebensdauer zeigen Geräuschentwicklungen bei Materialermüdung oder Verschleiß an. Schädigungen entstehen ebenfalls durch Schmutzpartikel oder Feuchtigkeit, die ins Lager eindringen. Bei einer Mangelschmierung wird Schmiermittel nicht optimal verteilt, was ebenfalls das Lager beeinträchtigt. Genauso ist es beim Einsatz falscher oder veralteter Schmierstoffe. Wichtig für eine lange Lebensdauer ist also die korrekte Schmierung der Wälzlager.


perma Schmierung verlängert die Lagerlebensdauer

Über die Hälfte der vorzeitigen Lagerausfälle sind mit einer korrekten Schmierung vermeidbar. Mit Einsatz der perma Schmiersysteme wird das Lager kontinuierlich mit frischem Schmierstoff versorgt. Gleichzeitig wird ein Eindringen von Wasser, Schmutz und Staub verhindert, was die Lebensdauer der Lager zusätzlich verlängert. Durch Abstimmung der Schmierung auf Umgebungsbedingungen, z. B. hohe Temperaturen, wird eine Mangel- oder Überschmierung vermieden.

Herrschen starke Vibrationen am Lager, kann mittels Schlauchleitung eine entfernte Montage vorgenommen werden. Der Wechsel der Schmiersysteme ist während des laufenden Betriebs möglich. Weiterhin steht eine große Auswahl an Schmierfetten und -ölen bereit, um allen Anforderungen am Wälzlager gerecht zu werden. Zusätzlich werden Wartungsintervalle planbar, was die Instandhaltungsarbeiten erleichtert. Nutzen Sie die Vorteile der perma Schmierung für Ihre Wälzlager!

 

Warum sind perma Schmiersysteme nicht nachfüllbar?

Seit mehr als 50 Jahren überzeugt perma mit Schmierlösungen in den Anwendungsbereichen Elektromotoren, Förderbandanlagen, Pumpen und Lüfteranlagen. Mit den perma Schmiersystemen werden Maschinen und Anlagen sicher, effektiv und langfristig kostengünstig geschmiert. Sowohl die elektrochemischen als auch elektromechanischen perma Systeme sind nicht nachfüllbar – und das aus gutem Grund.


Entscheidung für eine sichere und einfache Handhabung mit Garantie - für nicht nachfüllbare perma Schmiersysteme

Wer seine Schmierstoffspender selbst wieder befüllt, zielt oft auf Kosteneinsparung ab, z. B. durch Wiederverwendung gebrauchter Teile und Einkauf großer Schmierstoffgebinde. Lohnt sich eine Wiederbefüllung wirklich? Hier ist zunächst der hohe Arbeitsaufwand im Umgang mit verschmutzten Bauteilen und offenen Schmierstoffgebinden zu betrachten.

  • Ist das Personal entsprechend eingewiesen, Schmierstoffspender ohne Verschmutzungsgefahr, Schmierstoffvermischungen und Lufteinschlüsse umzufüllen?
  • Werden die recycelten Bauteile einer hohen Druck- oder Temperaturbeanspruchung standhalten?

Mit einer vermeintlichen kostengünstigen Wiederverwendung erlischt auch gleichzeitig der Garantie-Anspruch. Fällt ein Schmierstoffspender wegen unsachgemäßen Zusammenbaus aus, kann es zu Anlagenausfällen kommen. Die Kosten dafür stehen in keinem Verhältnis zum Kauf eines neuen, funktionssicheren perma Schmiersystems.

Wer sich für den Einsatz von perma Schmiersystemen entscheidet, setzt langfristig auf eine optimale Schmierung. Der Instandhalter kann sicher sein, dass perma Schmiersysteme kontinuierlich immer frischen und sauberen Schmierstoff spenden. Die Spende erfolgt ohne Lufteinschlüsse, wie es hingegen bei einem Wiederbefüllvorgang vorkommen kann.

Wird bei Wiederbefüllung der Schmierstoffspender nicht der gleiche Schmierstoff eingesetzt, der auch zuvor verwendet wurde, kommt es zur Vermischung und damit zu Verunreinigungen des Schmierstoffs. Das beeinflusst die Qualität und Leistungseigenschaft des Schmierstoffs negativ.

Auch die Logistik ist bei der Wiederbefüllung von Schmierstoffspendern nicht zu unterschätzen. Austausch-Systeme müssen vorgehalten, Etiketten neu beschriftet und gekennzeichnet werden, damit die Systeme wieder dem richtigen Einsatzort zugeordnet werden kann. perma Schmiersysteme hingegen sind eindeutig beschriftet und sofort einsetzbar.

 

Nutzen Sie die Vorteile der nicht nachfüllbaren perma Schmiersysteme

Die kompakten perma Schmiersysteme sind einfach in Anwendung und Montage. Bei perma Systemen kommt es zu keinem Kontakt mit teils gesundheitsgefährdenden Schmierstoffen. Eine Verunreinigung durch übermäßigen Schmierstoff in der Umgebung wird vermieden und gleichzeitig Unfälle durch Rutschgefahren verhindert.

Der Anwender kann sich für Komplettsysteme entscheiden oder für Schmiersysteme mit Wechselkartuschen, die mit sogenannten LC (Lubrication Cartridge) ausgestattet sind. Antrieb oder Steuereinheit dieser Schmiersysteme, z. B. bei perma STAR Produkten oder beim perma NOVA, sind zur Wiederverwendung geeignet.

Wer sich für perma Schmiersysteme entscheidet, setzt langfristig auf eine zuverlässige, saubere und präzise Schmierung rund um die Uhr.

 

 

 


 

 

 



Alle News